Schäferhundeverein OG 93 Meiningen
Schäferhundeverein                                   OG 93 Meiningen

2014

Kurt und Gringo - Belgiervizesieger 2014 in der FH 3
 
Am WE 14. -16. November 2014 veranstaltete der VBSÖ (Verein der belgischen Schäferhunde in Österreich) auf dem Vereinsgelände des SVÖ Anthering/Salzburg die Belgiersiegerprüfung. In den jeweils höchsten Kategorien IPO 3, FH 3 und BGH 3 wurden die Belgiersieger ermittelt.
Am Start waren ausschließlich belgische Schäferhunde aus ganz Österreich. Für den SVÖ Meiningen war Kurt Mayer mit seinem Gringo de la montagne unique in der FH 3 im Rennen. Die Fährten wurden am Samstag auf schwierigem Wiesengelände, prüfungsgerecht und mit entsprechender Länge gelegt, wobei die Wiesen unterschiedlich vom Schwierigkeitsgrad her (teilweise gemistet und mit vielen Traktorspuren) waren. 
 
Kurt loste am Freitagabend die 1. Gruppe und war somit am frühen Nachmittag am Start. Im Gelände bei der neuerlichen Verlosung zog Kurt das Los Nr 2. Im Anschluss zeigten die Beiden eine vorzügliche Suchleistung die leider durch einen Gegenstandsfehler etwas entwertet wurde. Anmerkung: Leider blieben im Verlaufe des Wettkampfes einige Gegenstände liegen - wahrscheinlich ein Verwitterungsproblem.Dennoch erreichten Kurt und Gringo das höchste SG mit 95 Punkten und zeigten somit wieder eine konstante und sichere Suchleistung.
 
In der Endabrechnung reichten die Beiden mit dem Ergebniss den hervorragenden 2. Platz. Somit darf sich der SVÖ Meiningen schmücken, den  
 
                                                                       Belgiervizesieger 2014 in der FH 3
 
in den  eigenen Reihen zu haben.
 
Unseren herzlichsten Glückwunsch an Kurt und Gringo. Wir sind sehr stolz auf euch. Macht weiter so und viel Glück und Erfolg für die anstehende WM-Ausscheidung.
 
Obfrau Xandy
Vorarlberger Landesmeisterschaft 2014 Sporthunde IPO, 2. November 2014
VHV, SVÖ und ÖGV, Prüfungsstufen IPO1, IPO2, IPO3.

 

Leistungsrichter: Alois Faißt, Willi Märker

 

Prüfungsleiter/in: Cornelia Kohler, Michael Brigola

 

Schutzhelfer: Dominik Tscholl, Bertignol Michael

 

Fährtenleger: Johann Liegl, Karl Meitz

 

Bei herrlichem Herbstwetter fand auf dem Hundesportplatz in Sulz die

Landesmeisterschaft 2014 statt. Viele begeisterte Zuschauer haben ihren Teams die Daumen gehalten.

 

Theresia Madlener und ihr Team hatten dann auch alle Hände voll zu tun, damit jeder mit Speis und Trank versorgt werden konnte.

 

Besonders erfreulich war auch, dass alle Hundeführer die drei Disziplinen Fährte, Unterordnung und Schutz gemeistert haben, wobei 6 Hundeführer mit ihren Vierbeinern sogar mit einem „sehr gut“ abschließen konnten.

 

Die Ergebnisse: Siegerin in der Klasse IPO3 und somit Landesmeisterin wurde Manuela Angermayer von der OG Bregenz mit Gwenda de la Montagne Unique mit 282 Gesamtpunkten und einem „sehr gut“ (Fährte 91, Unterordnung 97, Schutz 94).

Auf Rang 2 folgte unser Obmann Albert Madlener mit Conner vom Hennabühel mit 276 Gesamtpunkten und einem „sehr gut“ (Fährte 92, Unterordnung 88, Schutz 96). Den 3. Rang belegte Kleopatra Loretz (HSV Sulz) mit Barca vom Hennabühel, ebenfalls mit einem „sehr gut“ und 272 Gesamtpunkten (Fährte 93, Unterodnung 91, Schutz 88). Eine „sehr gute“ Arbeit zeigte auch Cajcmann Claus mit Macho vom strengen Winter mit 271 Geamtpunkten (Fährte 85, Unterordnung 96, Schutz 90), der damit den 4. Rang belegte.

 

Die Pokale für die besten Einzeldisziplinen ergingen für die "Beste Fährte" an Kleopatra Loretz (HSV Sulz), für die "Beste Unterordnung" an Manuela Angermayer (OG Bregenz) und "Bester Schutz" an Madlener Albert (HSV Sulz).

 

Sieger in den Klassen IPO1 und IPO2:

IPO1-Klasse: Katharina Madlener mit Duffy vom Hennabühel (HSV Sulz). Sie konnte ebenfalls ein „sehr gut“ erzielen (Fährte 94, Unterordnung 92, Schutz 85,

Gesamt 271). 

IPO2-Klasse: Werner Ender (SVÖ Meiningen) mit Kessy vom Sattelberg (Fährte 91, Unterordnung 87, Schutz 98, gesamt 276, „sehr gut“).

 

Hundesportverein Sulz: Loretz Kleopatra

 

Neuerlicher Erfolg bei der ÖKV-FH-Leistungssiegerprüfung 2014

 

Niederösterreich wir kommen – unter diesem Motto nahmen wir am 24.10.2014 die lange Reise nach Grafenwörth in Angriff, wo ausgerichtet vom ÖRV HSV St Johann im Tullnerfeld, die ÖKV-FH-Leistungssiegerprüfung stattfand. Am Abend, nach ruhiger Anreise, bezogen wir unser tolles Quartier und begaben uns anschließend zu Fuß zum Begrüssungsabend in den nahegelegenen Heurigen Ott.

 

Am nächsten Tag startete der Wettkampf für Kurt und Gringo in einem Rapsacker. Obwohl das Gelände für uns total unbekannt war, zeigte Gringo eine tolle Suchleistung und erreichte 89 Punkt G. Am Sonntag war die Fährte in einem Acker mit leichtem Getreidebewuchs. Kurt und Gringo ersuchten sich 94 Punkt SG. Mit einem Gesamtergebnis von 183 Punkten SG erreichten die Beiden den hervorragenden 6. Rang und qualifizierten sich somit für die Endausscheidung für die FCI-FH-WM.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Fährtenleger für das korrekte Legen der Fährten, an die Richter für das faire Urteil und an die Fährtenaufsicht und die Verleiter für die zeitweise schwierige Organisation. Das Gelände war selektiv und der Veranstaltung würdig. Von insgesamt 27 Teams, konnten nur 16 Teams ein positives Ergebnis erreichen.

 

Umso mehr freut es uns, dass Kurt und Gringo eine sensationelle Leistung geschafft haben!!! Der SVÖ Meiningen ist sehr stolz auf Euch und wünscht Euch weiterhin viel Erfolg!!!

Vorführung der SVÖ-ÖRD-Staffel bei der BGH 3 Leistungssiegerprüfung 2014

in Hard

 

Am 05.10.2014 um 14:15 Uhr durften wir (Staffelführer Ender Werner, Hundeführer/Helfer  Ender Ingrid, Schöch Silke, Schöch Michelle, Fritsch-Diex Daniela, Köck Klemens und Köck Antonia) unsere Rettungshundearbeit vorführen.

Nach dem Aufbau der Geräte  ging es los. Ender Werner stellte alle Hundeführer/Helfer vor.

 

Ender Ingrid zeigte mit ihrem Wito den Aufbau der Tischarbeit. Im Anschluss zeigte uns  Michelle mit Akira die fertige Tischarbeit. (Akira wollte nicht immer zuhörenJ) Anschließend zeigte uns Köck Antonia mit ihrer Laika  die Leiter+Tunnelarbeit (die sie mit Bravour meisterte) Als Höhepunkt zeigten wir mit den verschiedenen Hunden( Laika, Aiko und Akira) die Personensuche. Einzelne Kinder (die sich trauten) durften sich mit Silke und Daniela verstecken. Danach mussten die Hunde alle finden. Für die Kinder gab es für die Mitarbeit  eine kleine Erinnerung. (Unser ÖRD- Kuschelhunde)

Wir bedanken uns recht herzlich beim VHV-Hard, ganz besonders beim Obmann Andreas Degaspari für die Einladung.

 

MFG

SVÖ-ÖRD-Staffel

Toller Erfolg bei der SVÖ-FH-Bundesmeisterschaft 2014

 

Am Wochenende 04. und 05. Oktober 2014 fand beim SVÖ Aurach in Oberösterreich die SVÖ-FH-Bundesmeisterschaft 2014 statt. Für unsere Ortsgruppe war Kurt MAYER mit seinem Gringo de la montagne unique am Start.  Als Fährtengelände standen ausreichende, von der Beschaffenheit  her, etwas unterschiedliche Wiesen zur Verfügung. Die Fährten waren korrekt und mit entsprechender Länge gelegt. Richter Peter Mayerl versuchte, die unterschiedliche Geländebeschaffenheit, in seine Bewertungen einfließen zu lassen. Kurt und Gringo zeigten eine hervorragende Suchleistung und erhielten dafür 94 Punkte. Damit erreichten die Beiden den auszeichnenden 4. Rang. Mit diesem Ergebnis qualifizierten sich Kurt und Gringo für die ÖKV-FH-Leistungssiegerprüfung. Wir drücken die Daumen und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Ortsgruppe Aurach für die wunderschöne Veranstaltung (top Organisation, super Verpflegung, klasse Stimmung und eine würdige Siegerehrung).

Tolle Fährtenerfolge

 
Am 21.09.2014 fand  beim VHV Bregenz das 4. VHV FH Cup Turnier statt. Der SVÖ Meiningen war mit 2 Startern vertreten. Die Fährten wurden in Langen bei Bregenz gelegt. Die FH 2-Fährten wurden von Roland Bereuter gelegt. Die FH 3-Fährten wurde  von Manuela Angermayer und Ingo Künstner gelegt. Sämtliche Fährten waren im schönen, hügeligen Wiesengelände - entsprechend der Prüfungsordnung gelegt. Christine Hinteregger richtete souverän und mit viel Fährtenerfahrung. 
 
Am Morgen war Sonja Amann mit ihrem Ikar von den Wölfen in der FH 2 am Start. Die Beiden erreichten ein 96V. Kurt Mayer mit seinem Gringo de la Montagne Unique zog die Losnummer 1 und war somit als erster Starter in der FH 3 am Vormittag an der Reihe. Die Beiden erreichten ein 97V.
 
Nachdem der Wettergott ein einsehen mit uns hatte und alle Fährten praktisch im Trockenen absolviert werden konnten, fuhren wir gemeinsam, durch zwischenzeitlich monsunartigen Regen - bis auf eine Ausnahme (Sonja machte einen Umweg) ins Vereinsheim nach Bregenz, wo die Siegerehrung in einem würdigen Rahmen - mit tollen Pokalen und Führerpreisen stattfand.
 
Sonja erreichte mit ihrem Ikar den 3. Rang in der FH 2. Kurt erreichte mit Gringo den 2. Rang in der FH 3. Somit dürfen wir uns wieder über hervorragende Leistungen und zwei Stockerlplätze freuen!!!
 
Sonja und Kurt, wir gratulierend euch herzlichst und sind sehr stolz auf euch. Wir wünschen euch weiterhin alles Gute und viel Erfolg!!!
 
Kurt erreichte mit diesem Ergebnis die 2. Quali für die ÖKV FH Staatsmeisterschaft. Wir drücken Kurt die Daumen für seinen Start bei der SVÖ FH Bundesmeisterschaft in Aurach am  Hongar/OÖ.
 
Herzlichen Dank an das Team  vom VHV Bregenz für die tolle Veranstaltung!!!
 
Obfrau, Xandy.

Bericht des Abrichtewart Kurt zur SVÖ Bundesmeisterschaft 2014

 

Silke konnte mit Ice auf der Fährte 88 Punkte holen. Leider wurde 1 Gegenstand

(7 Punkte) überlaufen, was sonst eine Fährte im höchsten SG mit 95 Punkten ergeben hätte.

 

Die UO lief nicht wie gewünscht, insbesondere zeigte Ice bei den Bringübungen keinen korrekten Abschluss und verlor dadurch viele Punkte.

 

Die Schutzarbeit mit 83 Punkten sah ich leider nicht und kann sie daher nicht kommentieren. Silke war aber mit ihrem Endergebnis 241 Punkten und dem 19. Rang zufrieden; aber zuversichtlich auf ein besseres Ergebnis in naher Zukunft.

 

Von Werner mit Jukon konnte ich keine Disziplin ansehen, da die Startzeiten unserer Vereinsmitglieder fast gleichzeitig, nur leider nicht am gleichen Austragungsort stattfanden. Die Fährten in Gaißau und die UO und Schutzarbeit im Stadion Müss in Fußach.

 

Jukon belegte eine SG Fährte mit 90 Punkten. Die UO und Schutzarbeit liefen nicht ganz so wie Werner es sich gewünscht hatte. Werner zeigte seiner Tochter Silke aber, dass er mit 246 Punkten und dem 17. Rang noch überlegen ist.

 

Horst startete mit Heysel am Samstag und legte eine 99er Fährte hin. Horst musste am Sonntag, wie am Vortag Werner, als erster zur UO antreten. Es ist bekannt, dass dies meistens ein undankbarer Startzeitpunkt ist. So wurde Horst in der UO mit 88 Punkten glaublich etwas unterbewertet, was sich im Schutzdienst mit 81 Punkten fortsetzte. Trotz allem konnte sich Horst mit Heysel mit 268 Punkten den 9. Rang holen.

 

Xandy und Inci – was soll ich hier noch schreiben?

 

Das gezielte und konsequente Training zeigt zur wiederholten Male auf, das Erfolg nicht von alleine kommt. Inci arbeitete die Fährte mit 99 Punkten wie gewohnt aus.

Nicht nur ich, sondern einige andere auch, meinten das die UO mit 93 Punkten mehr verdient hätte. Inci wurde von Xandy perfekt vorgeführt. Das verdiente Vorzüglich holten sie sich bei der Schutzarbeit und konnten somit mit 288 Punkten den SVÖ-Bundesmeistertitel 2014 nach Meiningen holen.

 

Meine Gratulation an die SVÖ-Bundesmeisterin 2014 und den weiteren Teilnehmern Silke, Horst und Werner.

 

PS.: Der SVÖ Meiningen stellte mit 4 Hundesportlern am meisten Teilnehmer!

 

Wir sind stolz auf Euch

 

Kurt Mayer

 

Rettungshunde-Paten zu Besuch

 

Am Samstag den 12.07.2014 um 17:00 Uhr trafen unsere Rettungshunde-Paten ein. Nach der Begrüßung durch unseren Staffelführer Ender Werner präsentieren wir unseren Paten die Rettungshunde-Arbeit. (Geräte, Unterordnung und die Suche nach den vermissten Personen)

 

Die Paten waren hellauf begeistert. Anschließend wurde noch gemütlich gegrillt. (um die Zeit bis zum Grillen zu überbrücken zeigten wir die Rettungshunde-Sucharbeit vom heutigen Morgen auf Video)

 

Nach dem Essen wurde noch bis in die Abendstunden über die Rettungshunde-Arbeit und die Patenschaften diskutiert. (es sind wieder neue Patenschaften entstanden)

 

Das Rettungshunde-Team bedankt sich recht herzlich bei den Paten und hofft auf ein baldiges Wiedersehn.

MFG das RH-Team

Eröffnung vom Feuerwehrhaus Meiningen die Rettungshundestaffel war dabei

 

Nachdem uns die Feuerwehr Meiningen auch schon unter die Arme gegriffen hat, konnten wir uns vergangenes Wochenende (21.-22.06.2014) revangieren.

 

Ingrid und Werner machten mit ihren Hunden Jucon und Wito die Nachtbewachung. Die Nacht wurde für unsere Rettungshundeführer sehr turbulent.

 

Als Ingrid und Werner ihre verdiente Nachtruhe antraten, hieß es für Daniela, Silke, Michelle, Antonia und Norbert pünktlich um 08:30 Uhr ihren Dienst anzutreten. Beim Kaffee/Kuchenstand und beim Grillstand waren wir eingeteilt.

 

Der Nachmittag war schon  fortgeschritten, als die Arbeit beendet war und wir es in der Weinlaube ausklingen ließen.

 

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Meiningen.

 

MFG Rettungshunde-Team Meiningen

Bodensee-Turnier in Höchst

 

Am 15.06.2014 fand beim SVÖ Rheindelta in Höchst bei strahlendem Sonnenschein das internationale Bodensee-Turnier statt.

 

Begleitet von einigen Schlachtenbummlern war für den SVÖ Meiningen Lukas Tratter mit seiner Amica in der BGH-3 am Start. Sie konnten den hervorragenden 3. Gesamtrang mit 90 Punkten (sehr gut) erreichen. Herzliche Gratulation zu eurer Leistung.

 

Beste Wünsche auch an das Team vom SVÖ Höchst, im Speziellen an Christine Hinteregger, für die wirklich super organisierte Veranstaltung.

IRO Rettungshunde Prüfung in Frutigen

 

Bei frühsommerlichem Wetter stellten sich 26 TeilnehmerInnen aus Italien, Österreich, Deutschland, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz den Aufgaben.

 

Anita Fankhauser mit "Darth" startete für den Hundesport Frutigland. Die Trümmersuche fand im Zivilschutzzentrum in Spiez statt und die Flächensuche im "vereinseigenen" Wald zwischen Frutigen und Reichenbach.

 

Die zwei Richter konnten einige schöne Suchen bewerten, leider blieb aber auch die eine oder andere Person "liegen".

 

Die beste Suche in den Trümmern zeigte Ruth Ries mit ihrem "Gaston", 194 Punkte, und in der Fläche erreichte Daniela Fritsch-Diex vorzügliche 196 Punkte!

 

Am Sonntag fand die anspruchsvolle Unterordnung auf dem Fussballplatz statt. Die Zuschauer, die zahlreich erschienen sind, konnten viele gute Arbeiten bewundern.

Die beste Unterordnung der Prüfung zeigte Petra Grothe mit ihrer Tervueren-Hündin "Tara" mit 97 Punkten! Wunderschön anzuschauen!

 

Der SVÖ Meiningen gratuliert Daniela zur Ihrer vorzüglichen Arbeit.

Frühjahrsprüfung 2014

 

Am Karsamstag veranstaltete der SVÖ Meiningen eine kleine aber feine Prüfung, an der einige eigene Mitglieder, aber auch ein paar Freunde anderer Vereine teilnahmen.

 

Unter Mithilfe von Prüfungsleiter Kurt Mayer konnte Leistungsrichterin Christine Hinteregger zum Großteil ausgezeichnete Arbeiten bewerten und den Hundeführern nach der Prüfung zu ihren Erfolgen gratulieren.

 

Insgesamt starteten sechs Hundeführer in der Einstiegsklasse BH und absolvierten ihre ersten Prüfungen mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch an Ossi Tratter mit Hades von der Schiffslache und Barbara Kucher mit Nardo vom Sattelberg.

 

In der BGH-1 startete Maria Rhyner mit ihrer Luna und konnte eine wirklich tolle Leistung erbringen. Sie wurde mit 96 Punkten vorzüglich bewertet.

 

In der BGH-3 gab es ebenfalls hervorragende Leistungen, bei denen Daniela Fritsch-Diex mit Syrius Black vorzüglich mit 98 Punkten bewertet wurde. Knapp dahinter folgte Lukas Tratter mit Amica und 94 Punkten (sehr gut). Antonia Köck mit ihrer Laika konnte 81 Punkte (gut) erreichen.

 

In der IPO-1 war Werner Ender mit Kessy vom Sattelberg gestartet und wurde von der Leistungsrichterin mit 256 Punkten (82/85/89 gut) bewertet.

 

In der IPO-2 gab es eine sehr gute Leistung von Sonja Ammann, die mit Ikar von den Wölfen 280 Punkte (94/92/94 sehr gut) erreichte.

 

In der IPO-3 gab es ein herausragendes Ergebnis unserer Obfrau Xandy Staudaucher-Madlener, die mit ihrer Hündin Inci vom Waisagrund vorzüglich bewertet wurde. 297 Punkte (100/99/98 vorzüglich) sind ja keine alltägliche Leistung.

 

Alles in allem eine tolle Prüfung mit tollen Leistungen. Danke an alle Helfer (Schutzhelfer, Fährtenleger, Gruppe, Küchenteam …), die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

 

Und an unsere Sportler: Macht weiter so!

5. April Gebietsschulung Bereich West Schutz in der OG 25 Rheindelta

 

Am 5. April fand beim SVÖ Rheindelta die Gebietsschulung Schutz statt. Mit Steinberger Patrick und Bertignol Michael waren zwei erfahrene und kompetente Helfer für uns da.

 

Überraschend viele Helfer und Hundeführer haben sich diese Schulung nicht entgehen lassen. Viele kleine Tricks und Hilfen wurden an die "Neulinge" weitergegeben. 6 Schutzdiensthelfer haben sich der Überprüfung am Platz und der schriftlichen Prüfung gestellt und diese auch mit Bravour gemeistert.

 

Wir bedanken uns bei der OG Rheindelta, dass sie diese Schulung auf ihrem Platz möglich gemacht haben. Danke auch an Michael und Patrick für die tollen Vorführungen und guten Erklärungen.

 

Den neu zertifizierten Helfern wünschen wir viel Glück bei ihren Einsätzen.

1. VHV CUP Prüfung beim HSV Hörbranz

Am 30.03.2014 startete Kurt Mayer mit seinem Malinois "Gringo de la montagne Unique" in der Klasse FH3 und konnte mit der Bewertung "Sehr gut" und mit 93 Punkten den 2. Rang gewinnen.

Der SVÖ Meiningen gratuliert zu der hervorragenden Leistung.

Flurreinigung 2014

 

Am 29.03.2014 trafen sich um 13:00 Uhr mehrere Hundesportler des SVÖ Meiningen zur Teilnahme an der diesjährigen Flurreinigung.

Wir hatten zur Landschaftspflege wieder das Gemeindegebiet vom Frützle in Richtung Koblach zugewiesen bekommen. Es konnten mehrere Säcke voll mit Müll – ob achtlos weggeworfen oder „vom Winde verweht“ – gesammelt werden. So konnte der SVÖ Meiningen auch heuer wieder zu einer sauberen Umwelt in Meiningen beitragen.

 

Zum Schluss durfte natürlich auch die gemeinsame Jause auf dem Fußballplatz nicht fehlen

 

Danke nochmals an die fleißigen Helfer vom Hundesportverein SVÖ Meiningen.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

NEWS

Gringo und Kurt Mayer holten zum 3 mal den Fährten-Staatsmeistertitel nach Meiningen.

Die 14 jährige Michelle Schöch holte sich mit Bibi v. Nelabürgle bei der IPO-LM 2019 den 3. Rang in der höchsten Stufe.

Gratulation.

WUSV Weltmeisterschaft 2019 - Rang 2

Wir gratulieren Horst und Payne

zu diesem Erfolg!!!

FH-WM-2019

Rang 12 erschnüffelt

Wir gratulieren Kurt und Gringo zu

diesem Erfolg!!!

Mehr dazu in der Rubrik "Berichte"

Homepage News

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SVÖ Meiningen ZVR:443040567